Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Alle Veranstaltungen von IAFW und Gemeinsamem Pastoralkolleg finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge. Filtern Sie in den Dropdown-Menüs nach Sachgebieten und Monaten. Für eine Suche nach Stichworten nutzen Sie gerne die Suchfunktion oben rechts.

"Es geht um unsere Zukunft - Ikamnwa" (Vuyani Vellem)

Angebot Nr.: 8.1.11
Beginn: 09.10.2020
Ende: 19.10.2020
Ort: , Kapstadt, Johannesburg, Pretoria

Beitrag für Teilnehmende aus den beteiligten Landeskirchen:
545 Euro

Leitung/Referentinnen/Referenten:
  • Rudolf Zwick, Essen
  • Anja Vollendorf, Düsseldorf

Beschreibung:

Die Suche nach Wahrheit, Gerechtigkeit und Versöhnung hat in der südafrikanischen Theologie zu Zeiten der Apartheid und danach eine befreiende Rolle in der Gesellschaft gespielt. Die Partnerschaften mit der Rhenish Church of South Africa (RCSA) und der Uniting Reformed Church of South Africa (URCSA) erinnern uns an die Geschichte von Mission, Kolonialisierung und Apartheid. Im Januar 2019 haben die „rheinischen“ Kirchen in einer Zeremonie der Erinnerung während der Landessynode an den Schmerz der Trennungen in kolonialen Zeiten erinnert.
Welche theologischen Impulse können wir als Kirchen miteinander teilen? Postkoloniale Theologie, missionale Theologie, öffentliche Theologie? Welche Theologie in unserem globalen Dorf macht uns in unseren jeweiligen Kontexten dialog- und zukunftsfähig?
Das soll in Begegnungen mit Theologinnen an den Fakultäten Stellenbosch und Pretoria und im Dialog mit Pastoren verschiedener Denomination und der Independent Churches stattfinden. Wir werden Gespräche mit Mitarbeitenden verschiedener ökumenischer Institutionen führen, zum Beispiel dem Südafrikanischen Kirchenrat und der Kairos Bewegung. Besuche in Gemeinden und Familien, auch in den Townships Kayelitsha und Soweto gehören zum Programm. Außerdem werden wir die Schönheit der Landschaft Südafrikas genießen und historische Orte besuchen.

Veranstaltunsbüro:
Ellen Sprenger-Kulage
Telefon: 02304/755-177

Dieses Kolleg ist bereits ausgebucht.