Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Teamtage in Villigst mit dem Team Management System

Ein Schlüsselinstrument für innovative Teamarbeit

In der Evangelischen Kirche von Westfalen nehmen immer mehr Interprofessionelle Pastoralteams (IPT) ihre Arbeit auf, in denen verschiedene Berufsgruppen wie z.B. Gemeindepädagog*innen, Diakon*innen, Musiker*innen, Verwaltungsmitarbeitende und Pfarrer*innen kooperieren und unterschiedliche Persönlichkeiten mit vielfältigen Kompetenzen und Arbeitspräferenzen aufeinander treffen.

Mit dem Team Management System (TMS) stellt der Fachbereich Supervision und Personalberatung im Institut für Aus,-Fort- und Weiterbildung eine Methode bereit, die den Prozess der Teambildung, der Neuausrichtung von Teams sowie den Übergang bei personellen Veränderungen unterstützt. Mittels einer Online-Befragung werden verschiedene Teamrollen sowie eine Teamlandkarte zur Verfügung gestellt, die die Stärken Ihres Teams deutlich sichtbar machen.

Die Methode fördert ein vertieftes Verständnis von Teamarbeit und eine wertschätzende Wahrnehmung von Verschiedenartigkeit. Außerdem zeigt sie konkrete Wege auf, die Team-Kommunikation zu verbessern. Der Fokus liegt dabei darauf, dass jede und jeder Einzelne einen wichtigen Beitrag im Team leistet. In einem weiteren Schritt können mit dieser bewährten Arbeitsmethodik Teamanliegen und -Projekte vorbereitet und vorangetrieben werden. Entwicklungsphasen im Teamprozess, gemeinsame Ressourcen, aber auch Entwicklungsbedarfe werden wahrgenommen und können die gemeinsame Gestaltung der Aufgaben in Ihrer Gemeinde oder Einrichtung vereinfachen und voranbringen.

Inhalte und Ziele der Teamtage in Villigst:

  • Gemeinsames und Verschiedenes erkennen und wertschätzen
  • Teamrollen und Teamlandkarte sichtbar machen
  • Zusammenarbeit in Gemeindeprojekten und bei Teamthemen vertiefen sowie an Kompetenzen und Arbeitspräferenzen ausrichten
  • Spaß an der Kooperation und gleichzeitig die Qualität erhöhen

Termine:

Mi 20.03.2024  10.00 – 16.30 Uhr in Haus Villigst

Mi 10.04.2024  10.00 – 16.30 Uhr in Haus Villigst

Do 11.07.2024  10.00 – 16.30 Uhr in Haus Villigst

Do 21.11.2024  10.00 – 16.30 Uhr in Haus Villigst

 

Kosten: 90,00 € pro Person ohne Verpflegung/ 110,00 € mit Verpflegung,

inkl. Online-Zugang TMS sowie ausführliche, individuelle Auswertung

Leitung:  Uwe Jaschke, Dozent und Pfarrer für Personalberatung im IAFW

Alternativ können Sie und Ihr Team das TMS auch im Rahmen einer bestehenden Teamsupervision bzw. -Beratung kennenlernen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

Teams gehen in Führung

„Mit dem Team Management Profil gewinnen alle Teammitglieder ein Bewusstsein für die individuellen Stärken: der anderen und der eigenen – und bekommen gleichzeitig auch eine ‚Gebrauchsanweisung‘ für effektive und wertschätzende Kommunikation…“ ©TMS

Das Team Management System von Margerison-McCann zeigt auf, dass erfolgreiche Teams acht Tätigkeitsbereiche abdecken. Die Möglichkeit eines validierten Testverfahrens eröffnet jedem einzelnen Teammitglied die Chance sein/ihr eigenes Profil vertieft wahrzunehmen z.B. die eigene Arbeitspräferenz.

Teams gewinnen mit dem Team Management System …     

   

… einen erweiterten und vertieften Blick in die eigene Persönlichkeit
Bewusstsein über individuelle Stärken gewinnen, Verstehen der eigenen Teamrolle, meinen Beitrag im Team erkennen

… einen wertschätzenden Blick auf das Team als Ganzes
Aufgabenbezogene Kompetenzen identifizieren und Präferenzen entdecken
Strategie und Vision vermitteln, Kooperation, Entlastung, Fokussierung und Abgrenzung ermöglichen

… Einblicke und Möglichkeiten, das Miteinander und die Effizienz des Teams zu fördern
Effektiv und zufrieden arbeiten, zusammenwirken, profiliert im Team, nach innen und nach außen sichtbar, komplementäre Teamrollen

Und das Team Management System ist ein Gewinn für die Organisation: Keimzelle für agiles Arbeiten und und aufgabenbezogenen Einsatz

„Der stärkenorientierte Ansatz des Team Management Systems befördert gegenseitiges Verstehen der individuellen Arbeitspräferenzen, professionelle Konfliktlösungsstrategien und vor allem die dauerhaft erhöhten Fähigkeiten zur Selbstorganisation.“ ©TMS